Entries for Mai 2013

Ungarischer Tages-Sieg beim Brückenlauf

erstellt am Mai 01, 2013

1.689 Anmeldungen: Neuer Läuferrekord in Leobersdorf

Perfekte Läuferbedingungen für ein Megaevent im südlichen Niederösterreich. Mäßiger Wind, wolkig und trocken – das brachte unglaubliche fast 1.700 Anmeldungen aus 12 Nationen zum Leobersdorfer Brückenlauf am 1. Mai. Neuer Rekord für die 5.000-Seelen Gemeinde im Bezirk Baden. Den Tagessieg holte ein Läufer aus Ungarn: Sándor Fonyó gibt mit 32:32 Min auf der nun AIMS-vermessenen 10.000m-Strecke die neue Bestzeit vor. Evelyne Lachner aus Puchberg war die schnellste Dame mit 41:36 Min. Leobersdorfer Ortsmeister wurde Rene Szvetits (38:05 Min), schnellste Leobersdorferin war Sandra Potzmann (44:47 Min). Leobersdorfs Bürgermeister Andreas Ramharter: „Wir gratulieren allen Teilnehmern und freuen uns, dass sie gesund ins Ziel gekommen sind!“

Verschärf Dein Tempo: Exakte 10.000m in 32:32 Min in Leobersdorf

„Das war für mich ein flotter Trainingslauf.“ Die Worte des Tagessiegers Sándor Fonyó in seiner Landessprache nach seinem Ziel-Einlauf zum Brückenlauf 2013 passen zum Motto „Verschärf Dein Tempo.“, das die ganze Crew am Leibchen trug. Eine Ungarin aus dem Publikum übersetzte das Sieger-Interview ins Deutsche. Es habe ihm sehr gut gefallen in Leobersdorf, vor allem die Top-Stimmung und netten Leute. Ähnlich auch der Kommentar der Tagessiegerin Evelyne Lachner, die aus Puchberg angereist war: „Normalerweise laufe ich Bergläufe, da steht niemand auf der Strecke – hier ist alles randvoll mit Zuschauern und man wird unglaublich freundlich aufgenommen.“ Zwischen 18 und 22 km/h zeigte das eigens installierte Läuferradar als Tempo bei den Zielsprints der Lauf-Elite.  

Maiaufmarsch wird zum Maiauf-Lauf in Leobersdorf

Eilig unterwegs waren auch die Kellner im Läuferdorf am Rathausplatz. Sportreferent Vizebürgermeister Harald Sorger: „Wir haben aufgrund des regen Zustroms überall Personal aufgestockt, manche aus dem Team hat allerdings die Grippe niedergestreckt. Nennenswerte Wartezeiten sollten dennoch ausgeblieben sein. Auch mit den SKINS Finishergeschenken und Startertaschen sind wir heuer gut ausgekommen.“ Schon am Vortag bei der Kaiserschmarrenparty herrschte reger Betrieb am Rathausplatz. „Das Programm mit Läufermesse und Eröffnung bewegungs.reich hat uns viele zusätzliche Gäste beschert“, freut sich Orts-Vize Sorger. Auch Bürgermeister der Nachbargemeinden pilgerten rund um den „Tag der Arbeit“ nach Leobersdorf, um mit den rund viereinhalbtausend Besuchern das Spektakel live mitzuerleben. Ein Maiauf-Lauf, der manchen Aufmarsch wohl damit schon spielend in den Schatten stellt.

Aktionen: E-mail |